Warum eine USV einsetzen?

Die USV – „Unterbrechungsfreie Stromversorgung“ ist auch heute in der modernen Welt ein wichtiger Helfer gegen Abstürze und somit Datenverlust. Denn der Technik zum Trotze ist es auch heute noch durchaus üblich, dass unter gewissen Bedingungen der Strom ausfällt.

Zwangsläufig werden dann alle Server, Rechner, Router usw. hart abgeschaltet. Das bedeutet nicht nur Datenverlust, sondern kann auch die Hardware beschädigen. Etwa bei so extrem kurzen Stromausfällen, dass die Geräte eine Stromspitze bekommen, die dann oft Netzteile außer Gefecht setzen. Dadurch können dann auch andere Komponenten in Mitleidenschaft gezogen werden. Eine USV kann diese Stromspitzen abfangen bzw. ausgleichen.

Der Aufgabenbereich einer USV beschränkt sich aber nicht nur darauf. Immer wieder denken manche, sie dient dazu um bei einem Stromausfall einfach über den Akku der USV weiterarbeiten zu können. Der Sinn einer USV ist aber eher ein ganz anderer.

Hauptsächlich geht es darum, dass z.B. am Server, an dem in der Regel niemand sitzt, die Systeme so konfiguriert werden, dass sie automatisch herunterfahren, wenn der Akku der USV eine bestimmten Ladezustand erreicht hat. Hat der Akku z.B. nur noch 10%, meldet es die USV an den Server, der daraufhin alle Dienste beendet und das System kontrolliert herunterfährt. Ist der Strom dann wieder verfügbar, kann die USV, je nach Bauart, dann den Server auch wieder starten.

Es macht aber auch durchaus Sinn Arbeitsrechner über eine USV zu betreiben. Denn hier besteht auch Gefahr, die aktuelle Arbeit zu verlieren, an der man wahrscheinlich seit Stunden sitzt. Aber auch hier besteht die Gefahr, dass das Netzteil und  / oder andere Komponenten Schaden nehmen.

Der Zweck der USV ist auch hier der, dass genügend Zeit bleibt Arbeiten zu sichern und den Rechner kontrolliert runterzufahren. Auch das Betriebssystem kann erheblichen Schaden nehmen und nicht mehr booten, wenn es schlagartig abgeschaltet wird.

Will man sich also eine USV zulegen, sollte man die Leistungsbelastung nicht danach ausrichten, wie lange der Rechner noch über den Akku läuft. Vielmehr sollte man wissen, wie viele Geräte an die USV angeschlossen werden sollen. Daraus errechnet sich wie lange die USV laufen muss, um alle Geräte im Falle eines Stromausfalls sicher runterfahren zu können.

 

Leave a reply

Letzte Beiträge

Softwarenetz Rechnung

Softwarenetz
Rechnung 8

89,90 €   88,90 €

Gutschein: 77351048

Softwarenetz Fahrtenbuch

Softwarenetz
Fahrtenbuch 3

49,90 €   48,90 €

Gutschein: 77351048

Softwarenetz Kassenbuch

Softwarenetz
Kassenbuch 8

69,90 €   68,90 €

Gutschein: 77351048

Softwarenetz Terminkalender

Softwarenetz
Terminkalender 3

24,90 €   23,90 €

Gutschein: 77351048
Scroll Up